2
Okt
2014
11

Gedünstetes Brokkoli-Hähnchen mit knusprigen Cashewkernen

Nährw­erte

354 Kilo­kalo­rien, 14 g Kohlen­hy­drate, 27 g Eiweiß, 22 g Fett
62 mg Vit­a­min C, 0,61 mg Vit­a­min B6

KUKIMI_banner

Fak­ten und Vorteile

Deutscher Brokkoli hat von Juni bis Okto­ber Sai­son, ist beson­ders reich an Vit­a­min C und stärkt das Immun­sys­tem. Mit einer Por­tion Brokkoli decken wir  60% unseres täglichen Vitamin-C und Vit­a­min B6–Bedarfs. Vit­a­min B6, das an der Syn­these des Glück­shormons Sero­tonins beteiligt ist, sorgt für gute Laune und fördert Entspan­nung sowie Gelassenheit.

Zutaten für 2 Personen

Menge Zutat
125 g Hüh­ner­brust­filet
1 TL Speis­es­tärke
1,5 EL Sesamöl
½ Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Stück Ing­wer
einige Korian­derblät­ter
150 g Brokkoli
50 g Cashewk­erne
1 EL Sojasauce
1 EL Hüh­ner­brühe
etwas Salz, Pfef­fer

Zubere­itung:

  • Das Häh­nchen­filet klein wür­feln, in der Speis­es­tärke wen­den und mit ½ EL Öl beträufeln.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ing­wer schälen und fein wür­feln. Korian­derblät­ter waschen, trocken schüt­teln und hacken. Brokkoli waschen, den Stiel abtren­nen, schälen und wür­feln und den Rest in wal­nuss­große Stücke schneiden.
  • Die Cashewk­erne in einer Pfanne kurz anrösten (ohne Fett) und her­aus­nehmen. Den restlichen EL Öl in die Pfanne geben und das Häh­nchen­fleisch darin anbraten. Anschließend mit Salz und Pfef­fer würzen und aus der Pfanne nehmen.
  • Im verbliebe­nen Fett die Zwiebeln kurz andün­sten, dann Knoblauch, Ing­wer und Brokkoli dazu geben und unge­fähr 3 Minuten mitandün­sten. Die Soja­soße und die Brühe dazugeben und alles für weit­ere 5 Minuten zugedeckt garen.
  • Das Häh­nchen­fleisch und die Cashewk­erne dazugeben, alles ver­mis­chen und noch ein­mal erwär­men. Auf zwei Tellern verteilen und mit den gehack­ten Korian­derblät­tern bestreuen.

Guten Appetit!

KUKIMI_banner

11

2 Antworten

Hinterlasse ein Kommentar