23
Sep
2014
11

Ernährungsmythen aufgedeckt!

Spät abends essen macht dick und Schoko­lade naschen glück­lich: Rund um die Ernährung kur­sieren viele Gerüchte – bis jetzt. 6 sich harnt­näckig hal­tende Ernährungs-Irrtümer im Überblick!

KUKIMI_banner

Fet­tarm bedeutet kalorienarm

Da müssen wir Sie ent­täuschen! „Fet­tarm“, „light“ und „kalo­rien­arm“ sind nicht gle­ichbe­deu­tend, son­dern oft gilt sogar das Gegen­teil: In vie­len fet­tar­men Pro­duk­ten ist zwar weniger Fett enthal­ten, dafür ist der Zuck­erge­halt und die Konzen­tra­tion anderer Kohlen­hy­drate erhöht, wodurch die fet­tar­men Pro­dukte sogar häu­fig einen höheren Kalo­rienge­halt haben als die vollfet­ten Vari­anten. Auch von „Diät“produkten, die nur für Dia­betiker bes­timmt sind, sollte man wenn möglich die Fin­ger lassen, da hier der Glu­cosezucker nur durch andere Süßungsmit­teln wie Fruc­tose ersetzt wird. Ein zu hoher Fruc­tosekon­sum kann zu einer Ver­schlechterung des Stof­fwech­sels führen. Die Gesamtkalo­rien­zahl der „Diät“produkte entspricht min­destens der den nor­malen Vari­anten und ist manch­mal durch einen gesteigerten Fettge­halt sogar erhöht.

Spät abends Essen macht dick!

Spät abends noch was gegessen und nun ein schlechtes Gewis­sen? Sie kön­nen beruhigt sein, denn zunehmen wer­den Sie davon nicht. Für Ihr Kör­pergewicht ist grund­sät­zlich auss­chlaggebend, wie viel Energie Sie über den ganzen Tag verteilt aufgenom­men haben. Jedoch kann sich spätes Essen kurz vor dem Schlafenge­hen neg­a­tiv auf Ihre Bet­truhe auswirken – und dann dick machen, wenn es zusät­zlich zu den son­sti­gen Mahlzeiten des Tages genom­men wird.

Brauner Zucker ist gesün­der als weißer Zucker

Da mit der Farbe braun oft „naturbe­lassen” und „weniger ver­ar­beitet” assozi­iert wird, schlussfol­gern viele, dass brauner Zucker gesün­der ist als sein weißer Vertreter. Doch diese Annahme ist lei­der falsch. Beide Zuck­er­arten wer­den aus der gle­ichen Zuck­er­rübe gewon­nen, haben den gle­ichen Gehalt an Kalo­rien und Kohlen­hy­draten und beste­hen zu 99% aus Sac­cha­rose. Einzige Unter­schiede beste­hen lediglich im Her­stel­lungsver­fahren und im Gehalt an Min­er­alien, welcher in braunem Zucker min­i­mal erhöht ist.

Dun­kles Brot ist gesün­der als helles Brot

Das kommt ganz auf den Bäcker an. Eine dun­kle Brot­farbe ist nicht unbe­d­ingt ein Hin­weis auf Vol­lkorn. Oft wer­den Weizen­brote aus hellem Auszugsmehl ein­fach mit Malz dunkel einge­färbt. Es gilt also: Nicht alles, was nach Vol­lkorn aussieht, ist auch Vollkorn.

Schoko­lade macht glücklich

Wis­senschaftlich betra­chtet ist diese Aus­sage nicht bestätigt. Oft­mals wird als mögliche Ursache für die Glücks­ge­fühle der in Schoko­lade enthal­tende Stoff Phenylethy­lamin genannt, welcher für die Auss­chüt­tung des Glück­shormons Sero­tonin ver­ant­wortlich ist. Die Konzen­tra­tion von Phenylethy­lamin in Schoko­lade ist jedoch ähn­lich ger­ing wie in Käse. Aus psy­chol­o­gis­cher Sicht lässt sich der stim­mung­shebende Effekt eher erk­lären. So wur­den wir in Ver­lauf unseres Lebens darauf kon­di­tion­iert, Süßigkeiten mit pos­i­tiven Gedanken und Gefühlen zu verbinden. Wir sor­gen also somit selbst dafür, dass sich unsere Stim­mung beim Genuss von Schoko­lade aufheitert.

Eiweißbrot, der neue Schlankmacher!

Es ist arm an Kohlen­hy­draten, reich an Pro­teinen und soll beim Abnehmen helfen: Eiweißbrot ist der wahr gewor­dene Traum von Anhängern der www.fitforfun.de/abnehmen/diaeten/low-carb-diaeten-im-test_aid_8045.html [Low-Carb-Diät] und der neue Ren­ner in Bäck­ereien und Super­märk­ten. Doch lei­der ver­heim­licht die Wer­bung meist die Tat­sache, dass das Brot durch die vie­len Samen einen stark erhöhten Fettge­halt hat. Es han­delt sich zwar um die gesun­den ungesät­tigten Fettsäuren, jedoch darf auch deren Zufuhr nicht exzes­siv betrieben wer­den. Das durch­schnit­tliche Eiweißbrot enthält 265 kcal pro hun­dert Gramm, während der Energiege­halt von reg­ulärem Brot bei circa 220 kcal liegt. Es ist also nicht gesund­heitss­chädi­gend, das neue Trend­brot zu sich zu nehmen, jedoch wird auch nie­mand dadurch allein abnehmen.

KUKIMI_banner

11

Hinterlasse ein Kommentar