Philosophie

Essen ist mehr als nur satt wer­den. Essen bedeutet Freude, bedeutet das Erzählen von Geschichten. Es verbindet Men­schen und schafft Ver­trauen. Und nicht nur das: Essen und Ernährung sind unglaublich facetten­re­ich und haben tief­greifende phys­i­ol­o­gis­che als auch psy­chol­o­gis­che Wirkun­gen. Sie bilden den Aus­gangspunkt für unser Wohlbefinden und sind Treib­stoff für Kör­per, Geist und Seele.

Mich per­sön­lich begleiten die The­men Ernährung und Gesund­heit schon sehr lange. Bere­its als kleines Kind habe ich auf dem Camp­ing­platz im Urlaub Ernährungspyra­mi­den gebastelt und lieber Gemüs­e­s­ticks anstatt von Gum­mibärchen gekn­ab­bert. Und als es dann an die Uni ging, war klar, was ich studieren wollte: Ernährungswissenschaft.

Über die Jahre, die ich mich inzwis­chen mit der unglaublichen Vielfalt an The­o­rien und Blick­winkeln des Ernährungs­bere­iches befasse, habe ich gel­ernt, wie wichtig es ist, nicht jedem Trend Glauben zu schenken, son­dern zu hin­ter­fra­gen und zu recher­chieren. Ernährungstipps sind omnipräsent und über­all kur­sieren Mythen rund um die einzig wahre Ernährungsweise. Mit Zitro­nen­liebe möchte ich mein ange­sam­meltes Wis­sen teilen und ver­suchen, Euch trotz Ter­min­flut und Schnel­llebigkeit des All­t­ags gesunde Ernährung ein wenig näher zu brin­gen. Ich werde keine absur­den Crash-Diäten oder Wun­derkuren vorschla­gen, son­dern ver­suchen auf inter­es­sante und unter­halt­same Weise ein Ver­ständ­nis für die Funk­tion­sweisen unseres Kör­pers sowie einen bewussten Umgang mit dem Thema Ernährung zu schaf­fen. Es erwarten Euch hil­fre­iche Tipps und Antworten auf span­nende Fra­gen rund um Essen und Ernährung: Wie viel Kaf­fee ist gesund? Was sind eigentlich Bal­last­stoffe? Macht Schoko­lade wirk­lich glück­lich? Oder: Warum wer­den wir von Alko­hol eigentlich betrunken?

Um unseren Kör­per wirk­lich fit und gesund zu hal­ten, reicht es jedoch nicht aus, nur viel über ihn zu wis­sen. Wir müssen ihn auch pfle­gen, hegen und mit allen essen­tiellen Nährstof­fen ver­sor­gen. Und so werde ich euch hier nicht nur Tipps und Tricks ver­raten, son­dern auch tolle Rezepte vorstellen. Diese sind nicht nur köstlich, son­dern auch in Nährstof­fzusam­menset­zung sowie Kalo­rienge­halt per­fekt aus­bal­anciert. Denn: nur ein gesun­der Kör­per ist ein wirk­lich glück­licher Körper.